Abholzeiten für Dauermedikamente hier erfahren Sie mehr

„Allergiespritzen“-Desensibilisierungsbehandlung hier erfahren Sie mehr

Arbeitsunfähigkeitsmeldung per e-card hier erfahren Sie mehr

Blutabnahmetermine hier erfahren sie mehr

Ernährungsberatung hier erfahren sie mehr

Gesundheitsmanager hier erfahren sie mehr

Kinder kommen schneller dran hier erfahren Sie mehr

Marcoumareinstellung (INR, Thrombotest) hier erfahren Sie mehr

Ordinationszeiten hier erfahren sie mehr

Reisemedizinische Beratung hier erfahren sie mehr

Landapotheke hier erfahren sie mehr

ABHOLZEITEN VON DAUERMEDIKAMENTEN
(„Pulverl hol´n zur Jaus´nzeit“)

Um unseren PatientInnen die Abholung ihrer Dauermedikamente zu erleichtern:
Jeweils Montag und Freitag in der Zeit von 15.30 - 17.00
bekommen Sie jetzt Ihre Medikamente rascher ausgehändigt
Auch eine mögliche Ansteckungsgefahr ist dadurch gebannt, weil keiner in der Anmeldungsschlange Sie anhustet oder niest!
Erste Erfahrungen zeigen, dass unsere PatientInnen gerne davon Gebrauch machen.
Wir haben als Team noch einige Ideen für eine Erweiterung dieses Service.

zurück zur Übersicht


DESENSIBILISIERUNG- „Allergiespritzen“

PatientInnnen, die wegen einer Allergie alle 2-4-6 Wochen eine Injektion (Oberarm- unter die Haut) bekommen, mögen bitte Vormittags von 8.00 - 10.30 Uhr kommen. Andernfalls bitte immer Mittwoch um 17.00 Uhr.

Bitte immer eine halbe Stunde vor dem Kommen die „Allergietablette“ einnehmen!
Diese Regelung erspart Ihnen und anderen Patienten einiges an Wartezeit!

zurück zur Übersicht


ARBEITSUNFÄHIGKEITSMELDUNG über e-card

Seit 2009 gibt es für Ärzte die Möglichkeit, die AU- Meldung über das e-card System zu versenden. Unser Team bietet Ihnen dieses Service bereits an!
Vorteil: Es kommt nicht mehr vor, dass die/der Patient/in eine Einladung in die kontrollärztliche Dienststelle bekommt, obwohl sie/er schon wieder arbeiten geht.

Für den Arbeitgeber gibt es nun ein Formular (für fast alle Krankenkassen gleich).
Apropos Arbeitgeber, wie schon vorher, bekommt der Arbeitgeber keine Information über den Grund der Arbeitsunfähigkeit!
Da die Versendung über das sehr aufwendig geschützte e-card System erfolgt, ist die Wahrscheinlichkeit des Missbrauches geringer als bei der postalischen Versendung!

zurück zur Übersicht


BLUTABNAHMETERMINE:

Unser Tag für Blutabnahme ist der Mittwoch und zwar in der Zeit zwischen 7 Uhr und 7 Uhr 45.
Eine Anmeldung ist erforderlich (außer in ganz dringenden Sachen, OP usw).
Bitte verärgern Sie uns und andere PatientInnen nicht und kommen Sie verlässlich und pünktlich!
Sie sollten ab 19 Uhr des Vorabends nur mehr Wasser oder ungesüßten Tee trinken und nichts mehr essen (auch nichts naschen vorm Fernseher!).
Als zusätzlicher Tag für Blutabnahmen kommt immer häufiger der Freitag zum Einsatz, aber auch an diesem Tag nur mit Voranmeldung!

zurück zur Übersicht


ERNÄHRUNGSBERATUNG

Ich biete Beratung bei Fragen zum Thema Übergewicht, Fehlernährung, ernährungsbedingte Krankheiten, etc.

Übergewicht: Keine Radikaldiäten,Weight Management,
keine Süßigkeiten, wenig Alkohol.
Dinner Canceling
(2-3 mal in der Woche kein Abendessen),
kein sichtbares Fett essen täglich 30-60 min Sport.

zurück zur Übersicht


GESUNDHEITSMANAGER

Ich geleite Sie durch unser Gesundheitssystem – damit Sie sich in unzähligen Facharztbefunden nicht verlieren. Lieber zuerst zu mir, verkürzt meist Ihre Leidens/Krankheitsdauer!

zurück zur Übersicht


KINDER KOMMEN SCHNELLER DRAN …

Liebe Eltern, liebe Patient/inn/en!
Ich bin auch sehr gerne der ARZT Ihrer KINDER!
Überhaupt sind wir ein bisserl „kindernarrisch“!

Daher nehmen wir Kinder bis etwa 6 Jahren bevorzugt dran (je kränker, desto früher)!
Das freut die wartenden Erwachsenen nicht (immer)!
Aber es sorgt auch für Entspannung im Wartezimmer, oder?!

Kostenlose Mutter Kind Pass
Untersuchung bis zum 5. Lebensjahr!
Eine meist günstige Zeit dafür ist Freitag bis etwa 8.30 Uhr! (gilt leider nicht immer!)

zurück zur Übersicht


MARCOUMAR (BLUTGERINNUNGSTEST)

Der Blutgerinnungstest (INR Wertbestimmung) wird in unserer Ordination immer um 9 Uhr vormittags durchgeführt.

Alle meine „Bluter“ sind angehalten diesen Termin (außer in sehr dringenden Fällen) einzuhalten.

Das erspart den Leuten Wartezeit (Sie müssen ja doch alle 2-4-6 Wochen kommen)!
Das erspart mir ein paar Mal pro Vormittag ins Labor gehen zu müssen (das kostet auch Zeit)!
Das Team bittet um Verständnis, dass in der Zeit um 9 Uhr „Bluter“ Vorrang haben!

zurück zur Übersicht


REISEMEDIZINISCHE BERATUNG
(Impfung, Reiseapotheke)

spezielle Vorsorge bei Grunderkrankungen (z.B. für Diabetiker)
Erstellung eines individuellen Impfplanes und Durchführung der Impfungen

Eine gut ausgerüstete Reiseapotheke hat schon so manchen Urlaub gerettet.
Ganz zu schweigen vom richtigen Impfschutz. Ich weiß welche Impfung in welchem Land benötigt wird. Checkliste durchgehen und sprechen Sie mit mir darüber.

In der Landapotheke bekommen sie alles was noch fehlt!

zurück zur Übersicht


LANDAPOTHEKE

Ich als Ihr Hausarzt mit Landapotheke versorge Sie mit allem, was es in Apotheken gibt, gleich hier in der Ordination. Ich kann Ihnen so das richtige, wirksame und meist preisgünstigste Medikament verordnen. Wenn Sie alle nötigen Medikamente in meiner Landapotheke besorgen, erhalten Sie nur Medikamente, die sich untereinander vertragen. Ein spezielles Computerprogramm sorgt dafür.

Informieren Sie mich bitte darüber, wenn Sie von Fachärzten oder von Krankenhaus Medikamente verschrieben bekommen haben! Aber auch, wenn Sie sich in der Apotheke versorgt haben!
z. B.: auch rezeptfreie Schmerzmittel sind Medikamente und vertragen sich oft mit manchen anderen nicht!

Einige Vorteile der Landapotheke beim Arzt:
1. Kostenersparnis: Ich weiß, was Sie noch eventuell zu Hause haben, Sie sparen Kosten!
2. Kostenersparnis: Meist verschreibbare Medikamente, also keine teuren Hustensäfte, und günstige helfen oft auch besser! Sie sparen Kosten!
3. Kostenersparnis: Medikamente aus der ärztlichen Landesapotheke sind für die Kasse billiger, selbst damit sparen Sie – indirekt – Kosten!

Weitere Vorteile:
1. Keine zusätzlichen Wege in die Apotheke
2. Bei Hausbesuchen bringe ich die Medikamente mit
3. Bei Lieferproblemen eines Medikamentes kann ich Ihnen sofort Alternativen anbieten
(ohne zusätzliche Wege für Sie)

zurück zur Übersicht

A-3125 Absdorf | Bahnhofstraße 2 | Tel. 0 27 86 / 68 58-0 | Fax DW: 4 Datenschutz | Impressum | Ordination